Veranstaltungen

L Die geplanten Veranstaltungen finden nur statt, wenn es die dann geltenden Pandemie Einschränkungen zulassen.

Wir bemühen uns unter den jeweils geltenden Corona-Auflagen unsere Kulturarbeit fortzuführen – bitte unterstützen Sie uns und vor allen Dingen die Kulturschaffenden durch Ihren Besuch! Die Teilnehmerzahlen sind ggf. aufgrund der Abstandsregelungen begrenzt. Aber dafür bieten wir Ihnen ja auch mit ABSTAND DAS BESTE PROGRAMM 🙂 – Mögen sinkende Inzidenzen mit uns sein.

   

Wegen Corona abgesagt:

GELA 84. e.V. – Kabarett aus Gerbrunn – 13/15/19-22.11.2021, 20.00 Uhr „Unruhe bewahren“ Eintritt 10,00 Euro

Wer kennt sie nicht, die Katastrophenmeldungen in Presse, Funk und Fernsehen?Wer kennt sie nicht, die Anschläge zu Schadensbegrenzungen in Fluren öffentlicher Gebäude? Wie sollen wir uns verhalten im Katastrophenfall?

Punkt 1: „Ruhe bewahren“

Nun hat uns eine Pandemie im letzten Jahr zu einer Ruhe gezwungen, auf deren Ende wir mit Unruhe warten. An Corona kommen wir in unserem Programm nicht vollends vorbei, aber wir haben darüber nicht vergessen, dass es auf dieser Welt auch andere Themen gibt, die nicht nur uns beunruhigen. Und die Unruhe über all die anderen Themen darf nicht einschlafen. Diese Unruhe müssen und wollen wir bewahren.

Besuchen Sie uns und bewahren Sie mit. Ort: Kulturbühne „Alte Feuerwehr“

Wir hoffen, dass wir die Veranstaltungen nicht absagen müssen. Sollten Restriktionen und Fixkosten dazu führen, dass wir auf jeden Fall finanziell drauflegen würden, müssten wir das aber leider tun.

Kabarett mit Philipp Schaller verschoben auf den 01.04.2022 – kein Aprilscherz 😉 (ursprünglicher Termin Freitag 2. Juli, 20 Uhr) – Details folgen

„Mit vollen Hosen sitzt man weicher“ Philipp Schaller, Kabarett

Philipp Schaller zählt zu den meistgespielten deutschen Kabarett-Autoren. Neben der Berliner Distel, der Dresdner Herkuleskeule und der Leipziger Pfeffermühle spielen auch zahlreiche Solisten wie z.B. Michael Frowin und Gisela Oechelhaeuser sehr erfolgreich seine großartigen Texte. Damit der vielgefragte Autor auch mal aus der Schreibstube herauskommt, hat er sich nun auch einmal für sich selbst ein Textbuch verfasst. Seit einigen Jahren steht er bereits im Duo mit Erik Lehmann und im Duo mit Manfred Breschke auf der Bühne, nun präsentiert er sich erstmalig als Solist.